Vom langen Weg zum nationalen Verband

25 Jahre alt wird Spitex Schweiz in diesem Jahr: Im Folgenden wird aufgezeigt, wie es zur Gründung des Spitex Verbandes Schweiz kam, wie der Dachverband damals noch hiess. Und es wird berichtet, was den Verband im ersten Jahr beschäftigt hat – und was dessen Logo bedeutet.

Am Donnerstag, 1. Dezember 1994, um 14.30 Uhr, versammelten
sich über 70 Personen im Restaurant Sternen in Muri bei Bern. Unter ihnen befanden sich Vertreterinnen und Vertreter der damals 21 Spitex-Kantonalverbände, die Vorstandsmitglieder sowie Ehrenmitglieder der Schweizerischen Vereinigung der Gemeindekranken- und Gesundheitspflegeorganisationen (SVGO) sowie der Schweizerischen Vereinigung der Hauspflegeorganisationen (SVHO), François Huber als Vertreter des Bundesamts für Sozialversicherungen (BSV), die Präsidentin der Konferenz der Schulen für Hauspflege Erika Hostettler und zwei Dolmetscherinnen, die das Gesagte auf Französisch beziehungsweise Deutsch übersetzten. In den folgenden 105 Minuten schrieben die Stimmberechtigten Schweizer Gesundheitsgeschichte.

Hier gehts zum umfassenden Beitrag: